Deutsch

Herzlich willkommen für Besucher aus Deutschland.

Die Harms-Sammlung ist ein angesehener Kunsthandel, der in Rolde (die  Provinz Drenthe) im nördlichen Teil der Niederlanden liegt. 
Die Sammlung hat ihren Ursprung in der Privatsammlung des heutigen Besitzers, Herrn Grietinus Harms. 
Die Sammlung bestand ursprünglich aus Gemälden, Aquarellen und Skulpturen von niederländischen Künstlern des 19. und 20. Jahrhunderts. Vor allem gab es ein Interesse an Malern, die sich von der noch unberührten Natur inspirieren liessen, an der die Provinz Drenthe reich war. 
Im Laufe der Jahre hat sich der Kunsthändler Harms auf moderne, figurative Kunst spezialisiert, wobei das Gewicht auf die sogenannten “Nördlichen Realisten” liegt. Wichtige Repräsentanten dieser Richtung sind Sam Drukker, Henk Helmantel, Pieter Knorr, Pieter Pander und Piet Sebens, deren jüngsten Werke Sie in der Galerie sehen können. 
Vor kurzem ist unsere Verkaufssammlung ausserdem durch Gemälde von Willem van Veldhuizen erweitert worden. 

Ausser dem breiten Angebot an Gemälden finden Sie bei uns auch eine Dauerausstellung verschiedener Skulpturen. In unserem Kunsthandel können Sie somit eine repräsentative Sammlung von Bronzeskulpturen von Charles Henry, Bert Kiewiet und Eddy Roos bewundern.

Unter ‘Kunstenaars’ auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht über die Maler, die im Moment in der Galerie ausgestellt sind.

Nieuwsbrief

* verplichte velden